Jugend musiziert

Der heißeste Tag des Jahres wurde am Sonntag,
dem 10.7.2016, in Grunbach mit einer Neuauflage des bewährten Musikcafés begangen.

Musikcafé startete
in eine neue Ära

Christian Knebel, der Leiter der Jugendmusikschule Neuenbürg.

Mit tatkräftiger Unterstützung zahlreicher Ehrenamtlicher aus Jugendmusikschule, Gemeinde Engelsbrand, Musikverein Engelsbrand und befreundeten „guten Geistern“, konnte ein niveauvolles Kultur­­programm in der Alten Turnhalle auf die Beine gestellt werden.

Siegrun Stütz hat mit ihrem Team wieder ein ­leckeres Gourmet-Tab­leau ­zusammengestellt. Außer Kaffee und ­Kuchen waren auch Suppen und Herzhaftes im Programm.

Das Musikprogramm hat Schulleiter Christian Knebel zusammengestellt. Zahlreiche Schülerinnen und ­Schüler ­der Jugendmusikschulen Neuenbürg und Pforzheim zeigten sich in Hochform. Violine, Flöte, Klavier, Popgesang, Kunstlieder, Akkor­deon, Klarinette, außerdem der ­Projek­tchor unter der Leitung von Siegrun Stütz und vorneweg der Gitarrist Matthias Hautsch sorgten für beste Laune ­unter den Gästen. Die Torten schmeckten wie immer himmlisch. Die Kultur­halle erwies sich selbst ­­bei hohen Außentemperaturen als angenehmer Aufenthaltsort.

Das nächste Musikcafé ist für Herbst geplant.

Wie immer – eine himmlische

Tortenauswahl.

Bild oben: Gitarrist Matthias Hautsch; Bild darunter: der Projektchor unter der Leitung von Siegrun Stütz.

© Alle Rechte vorbehalten | 12-2016